Aktuelles im August 2017

13. August 2017

A-Jugend startet erfolgreich in die Saison

Im ersten Punktspiel der neuen Saison hat die Mannschaft den ersten Sieg eingefahren.

Nachdem das Team in der ersten Halbzeit klar tonangebend war und durch einen Treffer von Leon Paul verdient in Führung gegangen war, konnte der 1. FC Ohmstede durch einen schweren Fehler mit dem Halbzeitpfiff den Ausgleich erzielen. Nach der Pause war der Gegner kurzzeitig obenauf und ging durch einen perfekt abgeschlossenen Konter in Führung. Die Freude beim Gegner war aber nur von kurzer Dauer, wiederum Leon erzielte den Ausgleich. Damit übernahmen wir wieder komplett die Kontrolle über das Spiel.

Nach einem von Devin Buchwald verwandelten Foulelfmeter gingen wir in der 71. Spielminute wieder in Front. Als der Gegner jetzt die Abwehr lockerte kam der große Auftritt von Fabian Sommer, er erzielte in der Folge 3 weitere Treffer zum Endstand von 6:2. Ein schöner Erfolg den es jetzt zu bestätigen gilt. Da sind wir allerdings zuversichtlich, wenn es mit der Bereitschaft jedes einzelnen Spielers so weiter geht.

 

Text: Jens "Penny" Engels und Jörn Tiefensee


5. August 2017

A-Jugend startet mit einem Sieg im Pokal

Einen schönen Erfolg kann die A-Jugend zu Beginn der Saison verzeichnen. Die klassenhöhere Mannschaft des SVE Wiefelstede konnte mit einer tollen Mannschaftsleistung mit 6:1 (2:0) klar geschlagen werden. Dabei darf die schlechte Chancenverwertung des Gegners nicht unerwähnt bleiben. Viel besser machten es die FSVer, gleich mit der ersten Chance gingen sie durch Fabian Sommer in Führung.

 

Nach einem überflüssigen und sehr harten Einsteigen eines Gästeverteidigers, bei dem sich Lukas Freesemann so verletzte, dass das Spiel für ihn beendet war, entschied der Schiri auf Elfmeter. Diesen verwandelte Devin Buchwald souverän zum 2:0 Halbzeitstand.

Nachdem die A-Jugend nun wütende Angriffe des SVE erwartete kam es dann aber ganz anders. Bereits 30 Sekunden nach Wiederanpfiff sorgte Söhnke Hartmanns 3:0 für die Vorentscheidung. In der Folge trafen Fabian Sommer noch zum 4:1 und 6:1. Sehenswert war auch noch das 5:1 von Söhnke Hartmann mit einem Solo von der Mittellinie. Insgesamt war dieser Erfolg aber das Ergebnis der mannschaftlichen Geschlossenheit und der Bereitschaft alles zu geben.

 

Text: Jens "Penny" Engels und Jörn Tiefensee